Werde Teil unseres Teams

Viele junge Menschen und Familien befinden sich in Krisensituationen. Diese allein zu bewältigen ist oftmals nicht möglich. Die Nachfrage an Unterstützungsmöglichkeiten steigt seit den letzten Jahren enorm an. Wir helfen mit unserem Leistungsangebot jungen Menschen und Familien und suchen kompetente Fachkräfte, die sich unserem Team anschließen möchten


Qualifikation: 
Hochschulabschluss (Uni oder FH) in Pädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Psychologie, Soziologie, ggf. auch weiteren Studiengängen mit sozialem Bezug, ideal mit Zusatzausbildungen im beraterischen oder therapeutischen Bereich (Personenzentrierte Therapie/Beratung, Gestaltberatung/-therapie, Systemische Beratung/Familientherapie)

Stellenart: Festanstellung / Teilzeit (mindestens 15 Stunden pro Woche)

Beschreibung der Organisation

Unsere Organisation ist als GREAT PLACE TO WORK zertifiziert. Die Auszeichnung steht für eine glaubwürdige und faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen, Stolz und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur.

Wir bieten ambulante Dienstleistungen in den Feldern Eingliederungshilfen, Kinder- und Jugendhilfe für Menschen im Rheinland an.

Unsere Mitarbeiter*innen sind die wertvollste Ressource, entsprechend sorgfältig bauen wir unser Team auf. Wir beschäftigen ausschließlich qualifizierte Persönlichkeiten mit sozialer und besonderer fachlicher Expertise. Jede*r Mitarbeiter*in ist uns wichtig und wird in die Belange der Organisation bei relevanten Fragestellungen mit einbezogen. Wir legen Wert auf Arbeitsbedingungen, die ein kollegiales Miteinander und die Zufriedenheit aller Mitarbeitenden fördern. Überdurchschnittliches Engagement ist ein zentraler Wert im Selbstverständnis der gesamten Organisation, wir praktizieren eine beziehungsorientierte Arbeitsweise.

Ihre Aufgaben

  • Schulische Begleitung und Integrationshilfe für Kinder und Jugendliche während der Unterrichtszeit, bei denen ein besonderer pädagogischer oder therapeutischer Bedarf vorliegt, und deren Teilhabe am Schulunterricht und Schulalltag daher beeinträchtigt ist (im Kontext von §35a SGB VIII). Ein besonderer pädagogischer oder therapeutischer Bedarf ist etwa gegeben bei externalisierenden Störungen (ADHS, Störung des Sozialverhaltens und weitere), internalisierenden Störungen (Ängste, affektive Störungen, Traumatisierungen und weitere) sowie Störungen aus dem autistischen Spektrum.
  • Konzeptuell im Zentrum des Auftrags steht die bewusst reflektierte pädagogische Beziehungsarbeit mit dem begleiteten Kind bzw. Jugendlichen und die Förderung seiner Autonomie und Selbststeuerung u.a. durch das empathische Eingehen auf seine individuellen Motivations- und Gefühlslagen sowie Ressourcen
  • Weitere wichtige Aufgaben sind die konkrete Unterstützung des Kindes / Jugendlichen im Unterricht, die nach Möglichkeit gemeinsam mit dem Kind zuvor besprochen werden, sowie die kommunikative Vermittlung zwischen Kind, Lehrern, Eltern (und weiteren Beteiligten)
  • Wenn Qualifikation vorhanden Eltern- und Familienberatung im Co-Einsatz (paritätisch besetztes Team)

Ihr Profil

  • Gut ausgeprägte und professionell reflektierte, kommunikative Kompetenzen auf der Basis einer entsprechenden professionellen Ausbildung (bzw. eines Studiums)
  • Hohe Teamfähigkeit und hohe Bereitschaft zu einer multiperspektivischen und interdisziplinären Betrachtung individueller Familiengeschehen (auf der Basis entsprechenden Fachwissens)
  • Wünschenswert sind Berufs- bzw. Arbeitserfahrungen mit Kindern und Jugendlichen aus den oben dargestellten Zielgruppen

Was Sie von uns erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine wertschätzende, unterstützende Arbeitsatmosphäre in einem lebendigen Team und einem vielfältigen Tätigkeitsfeld.
  • Wir bieten Ihnen einen autonomen, selbst gestaltbaren Arbeitsplatz mit einer flachen Führungshierarchie.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich in einem sozialen Tätigkeitsfeld für Familien zu engagieren.
  • Wir bieten Ihnen neben internen Fallteamsitzungen und Supervisionsrunden regelmäßig individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden der BeWo Plus Jugendhilfe zugeschnittene Weiterbildungen an.
  • Wir bieten Ihnen eine überdurchschnittliche Honorierung Ihres verbindlichen Engagements für den Träger.

Wenn Sie sich mit unserem Selbstverständnis identifizieren können, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Geforderte Anlagen: Anschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf, Zeugnisse

Gewünschte Bewerbungsarten: Vorzugsweise per E-Mail (oder postalisch)

Jetzt bewerben


Qualifikation: 

  • Hochschulabschluss (Uni oder FH) in Pädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Psychologie, Soziologie, ggf. auch weiteren Studiengängen mit sozialem Bezug, Psychotherapieausbildung.
  • Mehrjährige Erfahrung in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe., als Fachkraft im pädagogischen Dienst des Jugendamtes, oder in Vollzeit bei einem freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Weiterbildung in einem der Beratungsverfahren:
    • Gestaltberatung | Gestalttherapie
    • Systemische Beratung | Familientherapie
    • Personzentrierte Beratung
    • oder Supervision
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Familien-, Eltern- und/oder Paarberatung.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen oder / und Bereitschaft, in Co- Arbeit beraterisch/pädagogisch/therapeutisch tätig zu werden.

Beschreibung der Organisation

Unsere Organisation ist als GREAT PLACE TO WORK zertifiziert. Die Auszeichnung steht für eine glaubwürdige und faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen, Stolz und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur.

Wir bieten ambulante Dienstleistungen in den Feldern Eingliederungshilfen, Kinder- und Jugendhilfe für Menschen im Rheinland an.

Unsere Mitarbeiter*innen sind die wertvollste Ressource, entsprechend sorgfältig bauen wir unser Team auf. Wir beschäftigen ausschließlich qualifizierte Persönlichkeiten mit sozialer und besonderer fachlicher Expertise. Jede*r Mitarbeiter*in ist uns wichtig und wird in die Belange der Organisation bei relevanten Fragestellungen mit einbezogen. Wir legen Wert auf Arbeitsbedingungen, die ein kollegiales Miteinander und die Zufriedenheit aller Mitarbeitenden fördern. Überdurchschnittliches Engagement ist ein zentraler Wert im Selbstverständnis der gesamten Organisation, wir praktizieren eine beziehungsorientierte Arbeitsweise.

Ihre Aufgaben

  1. Begleitung der Fachkräfte
    • Koordinative Begleitung der Fachkräfte durch die Hilfeprozesse auf Grundlage der pädagogischen Konzeptionen des Trägers
    • Moderation und Leitung von Teambesprechungen
    • Einbringen eigener Konzepte und Methoden zur Planung und Reflexion der päd. Arbeit
    • Fachliche Beratung der Mitarbeiter*innen (Fallsicht entwickeln, Prozesse reflektieren, Fach- und themenbezogene Beratungen)
    • Regelmäßige Auswertung und (Weiter-) Entwicklung der Hilfeprozesse
    • Anleitung von neuen Fachkräften
    • Teamentwicklung und Konfliktmanagement
    • Regelmäßige, übersichtliche Aktenführung
    • Verantwortung für pädagogische Dokumentationen
    • Delegation von Aufgaben an die Fachkräfte
    • Mitwirkung bei der Erstellung von Bildungskonzepten für Mitarbeiter*innen
    • Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen
  2. Begleitung des Hilfeprozesses
    • Mitwirkung im Hilfeplanverfahren / Aufnahme von Klienten / Auftrags- und ZielklärungVor- und Nachbereitung von Hilfeplangesprächen
    • Auftragsdifferenzierung und individuelle Betreuungsplanung
    • Vertrauensvolle, partizipative Zusammenarbeit mit den Familien (Beratungsgespräche für Kind, Jugendlichen und Eltern)
    • Positive Beziehungsgestaltung zu den Fachkolleg*innen der Pädagogischen Dienste des Jugendamtes
    • Beschaffung aller erforderlichen „Falldokumentationen“ und Einschätzungen vom Jugendamt (Gutachten/ Diagnostiken, Hilfeplanprotokolle, Genogramm, Protokolle etc.).
    • Anamnese und Hypothesenentwicklung über die familiäre Konstellation und des Hilfebedarfes mit den Fachkräften
    • Mitwirkung bei rechtlichen Fragestellungen (z.B. Kindesschutz (§8a), Familiengerichtliche Entscheidungen, Klageverfahren etc.)
    • Mitwirkung bei Gefährdungseinschätzungen
    • Beteiligung an Fachgesprächen und Helferkonferenzen
    • Ggf. Co-Arbeit mit zweitem Familienberater / zweiter Familienberaterin
  3. Vernetzung/ Kooperation:
    • mit Fachkräften im Allgemeinen Sozialen Dienst und anderen Fachdiensten
    • mit Netzwerkpartnern (Schulen, Beratungspersonen, Therapiezentren, Kliniken, Fachärzten, Beratungsstellen etc.)
    • mit Formen anderer Hilfeangebote, Einleitung anderer Hilfemaßnahmen (Beratung, Therapie, psychiatrische Versorgung)
    • mit anderen Hilfs-, Betreuungs- und Beratungsangeboten im Sozialraum
    • wöchentliche Leitungs- Jour Fixe
  4.  Öffentlichkeitsarbeit:
    • Positive und engagierte Repräsentation der Einrichtung nach innen und nach außen

Ihr Profil

  • Gute Kenntnisse des Arbeitsfeldes der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe
  • Sehr gut ausgeprägte und professionell reflektierte, kommunikative Kompetenzen auf der Basis einer entsprechenden anerkannten Ausbildung
  • Hohe Teamfähigkeit und hohe Bereitschaft zu einer multiperspektivischen und interdisziplinären Betrachtung individueller Familiengeschehen (auf der Basis entsprechenden Fachwissens)
  • Organisationswissen
  • Berufs- bzw. Arbeitserfahrungen im Beratungskontext oder therapeutischen Feld mit Familien.

Was Sie von uns erwarten können

  • Wir bieten Ihnen eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem lebendigen und unterstützenden Team und einem vielfältigen Tätigkeitsfeld.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ihre Tätigkeit in hohem Maße autonom zu gestalten.
  • Gleichzeitig erhalten Sie unterstützende, fachkompetente und reflektierte Begleitung und Beratung, sowie die Möglichkeit, ihre Arbeit in regelmäßigen Team- und Supervisionssitzungen zu reflektieren.
  • Wir bieten Ihnen regelmäßig individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden der BeWo Plus Jugendhilfe zugeschnittene Weiterbildungen an.
  • Wir bieten Ihnen eine überdurchschnittliche Honorierung Ihres verbindlichen Engagements für den Träger.

Wenn Sie sich mit unserem Selbstverständnis identifizieren können, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Geforderte Anlagen: Aussagekräftiges Motivationsschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf, Zeugnisse

Gewünschte Bewerbungsarten: Vorzugsweise per E-Mail (oder postalisch)

Jetzt bewerben